Kasseler Jägerschaft

Hubertus e.V.

Oberstes Gebot: Sicherheit

Sicherheit steht bei uns auf dem Schießstand an oberster Stelle! Der sichere und ordnungsgemäße Schießbetrieb muss jederzeit durch verantwortliche Aufsichtspersonen gewährleistet sein. Der Gesetzgeber fordert die permanente Beaufsichtigung der Schießenden durch geschultes Personal.

An dieser Stelle vielen Dank an die zahlreichen Freiwilligen, die sich als Aufsichten zur Verfügung stellen und den Verein unterstützen! Wir wünschen Allen eine sichere und gute Saison 2024.

(Verfasser: Stefanie Brand)


 

Arbeitseinsatz „Doublette“

Während es heute auf dem Schießstand noch um den Feinschliff ging, begann zeitgleich am Hundeteich die Arbeit mit dem Groben. Hier hatten sich so einige Arbeiten angestaut. Wir begaben uns in eine Wildnis aus zusammengebrochenen Bäumen und einen mit Weiden komplett zugewachsenen Teich. Noch vor der Brut- & Setzzeit sollten Bäume und Sträucher zurückgeschnitten und der Damm wieder begehbar gemacht werden. Mit Traktor samt Seilwinde wurden umgeknickte Bäume aus dem Wasser gezogen und der Uferbewuchs mit Motorsägen und Schere in Form gebracht. Das Schnittgut haben wir gleich vor Ort zu Benjeshecken verarbeitet, die nun Vögeln und Reptilien einen geschützten Lebensraum bieten. Eine Kröte hat schon mal vorbei geschaut, sowie vier Stockenten, die den Teich sofort auf ihre Veränderungen inspiziert haben. Der Anfang ist gemacht. Es werden noch weitere Arbeitseinsätze folgen, unter anderem um den undichten Damm zu reparieren.

(Verfasser: Stefanie Brand)


 

Kick-off-Veranstaltung – Hundevorbereitungskurs

Heute fand die Kick-off-Veranstaltung des Hundevorbereitungskurses zur Jugendsuche der Kasseler Jägerschaft Hubertus e.V. statt. Viele interessierte Teilnehmer trotzten dem Regen und kamen mit ihren Hunden auf den Schießstand nach Helsa/Kaufungen. Unsere Obfrauen für das Hundewesen Angela Schirakowski und Sabine Stora begrüßten die Runde. Eine bunte Mischung unterschiedlichster Gespanne. So wird auch in diesem Kurs wieder deutlich welche Vielfalt von Jagdhunden es doch gibt. Die Gruppe hatte genügend Zeit und Platz für die ersten praktischen Übungen und das hat bereits richtig gut geklappt! Wir sind gespannt auf die weiteren Entwicklungen 🙂

(Verfasser: Stefanie Brand)


 

Arbeitseinsatz am 09. & 10. Februar 2024

An diesem Wochenende stand ein weiterer Arbeitseinsatz auf dem Terminplan des Vereins. Auf dem Schießstand der Kasseler Jägerschaft Hubertus e.V. wurde wieder so einiges bewegt. Zahlreiche Helfer haben sich an beiden Tagen tatkräftig eingebracht. Vielen Dank für Euren Einsatz!

Hier ein paar Impressionen vom Freitag:

(Verfasser: Stefanie Brand)


 

Neues Müllkonzept

Das Jahr 2024 geht mit Veränderungen auf unserem Schießstand weiter. Der im Schießbetrieb anfallende Müll wird in neuen Wertstoffbehältern getrennt gesammelt und fachgerecht entsorgt.

Dank unseres „A. Düsentrieb“ werden die Schrotpatronen des Trapstandes mittels Rohr direkt in die richtige Tonne befördert. Das ist eine deutliche Erleichterung für unsere Aufsichten.

Nach wie vor gilt aber der Grundsatz, dass alle Nutzer ihren Müll (Verpackungen), mit Ausnahme der Patronenhülsen, mit nach Hause nehmen und dort entsorgen. Danke!

(Verfasser: Stefanie Brand)


 

Abschlussfeier 2023

Am Dienstag, den 14. November haben wir uns auf dem Schießstand zu einer kleinen Abschlussfeier getroffen. Eine bunte Mischung aus Aufsichten, Greenkeepern, dem Vorstand und vielen engagierten Mitgliedern des Vereins kam zusammen. Mit dem beliebten Signal „Zum Essen und Trinken“ stimmte Frank Damm-Schefski, der in diesem Jahr an dem Anfängerkurs im Jagdhornblasen teilgenommen hat, musikalisch ein. Unterstützung bekam er dabei von drei Mitgliedern des Vorstandes. Es gab Kinderpunsch und Plätzchen – Bratwürstchen und Steaks und selbstverständlich auch ein paar kühle Getränke – alles was es brauchte, um 2023 einen runden Abschluss zu geben.

(Verfasser: Stefanie Brand)


 

Arbeitseinsatz am 27.10.2023

Sauwetter ist Bauwetter?! Weder durch Wind noch durch Regen oder niedrigen Temperaturen ließen sich 40 Helfer und Helferinnen unterkriegen. Fleißig bis in die späten Abendstunden wurde gearbeitet und auch geschnuddelt. Auf der 100 Meter Bahn wurden die Plastikpfropfen der Schrotpatronen zusammengerecht, aufgesammelt und weggetragen, wobei dort einige Säcke zusammen kamen. Um die Standsicherheit weiter auszubauen, wurden die potenziell gefährlichen Bäume und Sträucher gekürzt, welche zu groß geworden sind oder auf die Seile der Bahnen stürzen könnten. Zur selben Zeit arbeitete die zweite Gruppe auf dem Kurzwaffenstand. Hier wurde unter Anderem der Sand abgetragen und mit Schubkarren auf einen Container verladen.  Hier ahnte man schnell, dass der Aufwand deutlich größer war als geplant. Hinzu kam auch noch die Überraschung, dass der Boden durch Beton bedeckt war. Trotz alledem steht dem Aufbau der neuen Geschossfänge nichts mehr im Weg.

Vielen Dank an die zahlreichen unterstützenden Hände!

 

(Verfasser: Helena Schefski)


 

Gesellige Runde zum Abschluss vom Hundekurs 2023

Heute fand in Niedenstein auf einer Jagdhütte der Ausklang des diesjährigen Hundekurses statt. Bei leckerem Essen, guter Laune und einer Nachlese der Ereignisse konnten alle das vergangene Hundeausbildungsjahr Revue passieren lassen. Die Teilnehmer konnten in dem Kurs viel mit ihren Hunden erreichen. Frust und Erfolg liegen in der Hundearbeit oft nah beisammen – auch ein wenig Verzweiflung, Schweiß und Zähne zusammenbeißen gehören dazu. Die Kursteilnehmer haben als Anerkennung zwei Präsentkörbe überreicht – auch hier nochmals ein herzliches Dankeschön an unsere engagierten Ausbilderinnen Angela und Sabine!

(Verfasser: Stefanie Brand)


 

Arbeitseinsatz der Jungjäger

Freitag der 13. – ein Tag wie jeder andere. Bei unseren angehenden Jungjägern keine Spur von Aberglaube. Trotz des Datums rückte ein Teil des diesjährigen Ausbildungskurses zum Arbeitseinsatz auf dem Schießstand an. Bei den Vorbereitungen für einen neuen Kugelfang ging es auf dem Kurzwaffenstand mit Muskelkraft zur Sache. Mit Ausbilder Frank Löwecke und unserem Allround-Talent Achim Hübner packten die motivierten Jungjäger ordentlich an. Vielen Dank für eure tatkräftige Unterstützung und euren Einsatz! Toll, dass ihr euch so gut eingebracht habt.

(Verfasser: Stefanie Brand)


 

1 2 3 6

Bevorstehende Veranstaltungen

Aug
30
Fr
15:00 Aufsichtenschulung @ Schießstand Helsa/Kaufungen
Aufsichtenschulung @ Schießstand Helsa/Kaufungen
Aug 30 um 15:00 – 17:00
 

Fragen, Wünsche, Anregungen?! Gerne an: redaktion@kasseler-jaegerschaft.de